Home
Über mich
Zur Schmuckgalerie
Romanik
Gotik
Renaissance
Renaissancefächer
Barock
Rokoko, Klassizismus
Empire
Historisches
Nostalgisches...
Trachtenschmuck
Braut & Prinzessin
Modeschmuck
Anfertigung
Kundenbilder
Das Frundsbergfest
Fritzi und Mausi...
Öffnungszeiten
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum


 Die Zeit des Barock

 

   

Jan van Ravesteyn:

 

zwei Damenbildnisse

 

   Die Diamant-Brosche

 

 

Eine fein ornamentierte Miederbrosche, aus zwei in meiner Aufbautechnik aufeinander gearbeiteten Goldornamenten, von denen das Obere echt vergoldet ist. Der große "Diamant" in der Mitte ist ein Zirkonia-Stein und hat ein außergewöhnlich schönes Funkeln. Die beiden samtig-dunkelgrünen Perlen zu beiden Seiten sind Swarovski-Schliffperlen. Außerdem habe ich noch vier winzig kleine rote Strass-Steinchen verarbeitet. 


 

 


 

Der Diamant-Schmuck

 


 

Ein prachtvoller, auf edle Ausstrahlung bedachter Schmuck mit feinen, modisch-verspielten Anklängen, das sind die einzelnen Stücke dieser "Diamant"-Garnitur. 

Das Collier ist in meiner speziellen Aufbau-Technik gefertigt, die Metallteile sind allesamt vergoldet.   

 


 

Das Mittelteil des Colliers mit der Goldschleife. Leider lässt das Blitzlicht meiner Kamera die feine Detailarbeit nicht gut erkennen - ich bin halt kein Profi-Fotograf... 

 


 

Detailaufnahme des Colliers. Die feinen, vergoldeten Ornamente sind mit Zirkonia-Steinen besetzt, die fast das selbe strahlende Feuer wie echte Diamanten besitzen. 

 


 

Zur Garnitur gehört auch ein Armband, das ich genau wie das Collier gearbeitet habe. 

 


 

Der Verschluss des Armbandes mit reich verzierter Platte.

 


 

Bei der Miederbrosche der Garnitur kann man den großen Zirkonia-Stein in der Mitte gut erkennen. Auch die fast schon an Perlenstickerei erinnernden Detailarbeiten sind etwas besser zu sehen. Die Brosche ist genau wie das Collier mit Goldschleife und Tropfenperle besetzt. 

 


 

Den dazu gehörigen Ohrschmuck habe ich in Herzform als Girandolenpaar gestaltet.  Als Girandolen bezeichnete man Ohrringe, die mit drei Gehängeteilen besetzt sind, von denen das Mittlere etwas größer ist, etwas tiefer hängt oder etwas anders gestaltet ist. 

 


 

Der Ring der Diamant-Garnitur. Auch er trägt einen großen Zirkonia-Stein und ist mit "Meeresperlen" besetzt. 


 


 

Die Grande Parure mit Amethysten und Goldtopasen 

 


 

Diese üppige Parure habe ich für eine Kundin gestaltet, die sich ein barockes Filmkostüm nachge-schneidert hat. Sie besteht aus Collier, Brustschmuck, Ohrgehänge und Ring. 


 


 

Das Collier, einzeln fotografiert. Es ist besetzt mit hellen und dunklen "Amethysten", "Goldtopasen" und echten Süßwasser-Zuchtperlen. Die Steine stammen allesamt von Swarovski.  


 


 

Der große Brustschmuck. Er ist genau so gestaltet wie das Mittelstück des Colliers, nur auf einem anders geformten Grundornament ausgeführt. 


 


 

Das Ohrschmuckpaar, gearbeitet als Girandolen.


 


 

Der Ring, nach barocker Manier auffällig und mit großem Stein gestaltet. 

 

 


 

Die Amethyst-Garnitur mit dem Diamant-Herzen

 


 

Ein Schmuck mit besonders vornehmer Ausstrahlung ist diese Amethyst-Garnitur. Sie erhält ihre Wirkung durch den Farbkontrast zwischen den dunklen Amethyst-Kopien und den champagnerfarbenen "Meeresperlen".  

Diese Schmuckgarnitur hat sich eine Kundin aus Augsburg gegönnt. Sie trägt sie aber nicht zum historischen Barockkostüm, sondern zum modernen Abendkleid!

 


 

Im Mittelpunkt des Colliers sitzt ein doppelt gefasster Glas-"Diamant" in Herzform. Er ist umgeben von einer die Herzform aufgreifenden Perlrosette und trägt drei Tropfenperlen als Pendilien. 

 


 

Nahaufnahme einer der herrlichen Amethyst-Kopien. Auch die strassbesetzten Stege sieht man gut.